Presse & Medien

Pressetermin auf dem Dach des Roten Rathauses

Pressetermin auf dem Dach des Roten Rathauses

Pressemitteilungen

Berlin 03.09.2021

Energiewende machen, Chancen nutzen: Empfehlungen der Berliner Wirtschaft für eine nachhaltige Klimapolitik

Kurz vor den Wahlen zum 19. Berliner Abgeordnetenhaus wendet sich die Berliner Wirtschaft in einem offenen Brief an die Politik und spricht Empfehlungen für eine mutige und erfolgversprechende Klimapolitik aus – für eine nachhaltige Klimapolitik, die das Klima schützt, die Chancen nutzt und die Energiewende konsequent umsetzt.

Berlin 10.06.2021

„Klimapolitik ganzheitlich und sozialverträglich in die Umsetzung bringen“

In drei Themenblöcken hat gestern der Berliner Klimaschutzrat mit Vertreter:innen der im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien über die größten zukünftigen Herausforderungen beim Klimaschutz diskutiert. Die Veranstaltung hat anlässlich der bevorstehenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus stattgefunden und wurde live im Internet übertragen.

Berlin 14.05.2021

Solaranlagenpark der Berliner Energieagentur erzeugt neuen Rekordwert

Am 27. April erreichte die Erzeugung aus den BEA-eigenen PV-Anlagen einen neuen Rekordwert. Michael Geißler: "Wir leisten mit unseren Anlagen einen wichtigen Beitrag für die Erzeugung aus erneuerbaren Energien in unserer Stadt".

Berlin 20.01.2021

Innovatives Vorzeigeprojekt der BEA kombiniert PV-Strom auf Gründächern mit Ladesäulen

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat in Zusammenarbeit mit der Charlottenburger Baugenossenschaft („Charlotte“) ein neues, wegweisendes Mieterstrom-Großprojekt in Berlin-Spandau gestartet. Das Besondere: Die neuen PV-Anlagen wurden auf begrünten Dächern installiert. Ladesäulen für Elektroautos runden das umweltfreundliche Versorgungspaket ab.

Berlin 23.07.2020

Herthas aktuelle Neuverpflichtung heißt Klimaschutz

Hertha BSC hat in Zusammenarbeit mit der Berliner Energieagentur seinen CO2-Fußabdruck bestimmt. Der größte Teil der Emissionen fällt bei nachgelagerten Prozessen wie der An- und Abreise der Fans zu und von den Spielen an. Energieeffizienzmaßnahmen und Kompensationen sollen helfen, den von GUTcert geprüften CO2-Fußabdruck weiter zu verkleinern und langfristig klimaneutral zu werden.