Energiewendeprojekt WindNODE als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2018“ prämiert

Berlin

Das Verbundprojekt „WindNODE – Das Schaufenster für intelligente Energie aus dem Nordosten Deutschlands“ hat es unter die Preisträger des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018 geschafft. Aus knapp 1.500 Bewerbungen wählte eine unabhängige Jury WindNODE als eines von 100 Projekten für die Auszeichnung aus. Mehr als 70 Partner, darunter die Berliner Energieagentur (BEA), erarbeiten in der Pilotregion Ostdeutschland in 50 Teilprojekten gemeinsam Lösungen, um Erzeugung und Verbrauch in Balance zu halten, wenn zunehmend erneuerbarer Strom erzeugt wird.

Pilotprojekten in Berlin zusammen mit der BEA

Die BEA, das Borderstep Institut für Nachhaltigkeit und Innovation, die Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und das DAI-Labor der Technischen Universität Berlin erforschen und erproben in zwei Berliner Wohnvierteln eine Kombination aus intelligenter Gebäudeautomatisierung, Power-to-Heat-Technologie sowie Wärmespeichern. Dadurch soll eine Stromerzeugung und -abnahme realisiert werden, die flexibel auf das schwankende Angebot von Wind- und Solarstrom reagiert. In beiden Projekten soll der Beweis erbracht werden, dass die Integration erneuerbaren Stroms in Wärmesysteme erfolgreich sein kann, wenn Windstrom direkt verbraucht und Warmwasserspeicher sowie Gebäudehüllen kurzfristig als Wärmepuffer zur Verfügung stehen.

Veranstaltung zur Flexibilisierung der Stromlasten am 28. Juni in Berlin

Im Rahmen von „Meine Energie für meine Stadt“, eine Initiative des Verbundprojektes WindNODE findet am 28. Juni im Deutschen Technik Museum in Berlin eine Veranstaltung der BEA und der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler e.V. (VDW) zum Thema Flexibilisierung der Stromlasten statt. Diskutiert wird über Anreize sowie Chancen für Industrie und Gewerbe, aber auch über die Frage, wie sich der Markt für intelligentes Lastmanagement perspektivisch entwickelt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung „Energiewende in Industrie und Gewerbe – Stromlasten flexibilisieren und profitieren!“ finden Sie hier.

Informationen zum Energiewendeprojekt WindNODE finden Sie auf www.windnode.de.

WindNODE