Gesellschaftliche Herausforderungen der Energiewende – Maßnahmen für eine sozialgerechte Ausgestaltung

Logoleiste
Datum der Veranstaltung: 
30. August 2017 - 9:30 - 11:30
Veranstaltungsort:

Lounge
GLS Campus
Kastanienallee 82
10435 Berlin

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 veranstaltet der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e. V. zusammen mit der Berliner Energieagentur im Rahmen des Projekts Stromspar-Check Kommunal eine Podiumsdiskussion zum Thema

„Gesellschaftliche Herausforderungen der Energiewende – Maßnahmen für eine sozialverträgliche Ausgestaltung“

Die Energiewende schreitet in Deutschland beispiellos voran und bildet ein zentrales Projekt zur Erreichung der Klimaschutzziele. Ihre erfolgreiche und gerechte Gestaltung steht im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung und wird auch in der kommenden Legislaturperiode weiter Bestandteil der öffentlichen Debatte sein. Hohe und steigende Energiekosten belasten einkommensschwache Haushalte stärker, als die mittlerer oder höherer Einkommensklassen.

Studien zur Akzeptanz der Energiewende in der Bevölkerung belegen, dass die Meinungen dazu vielschichtig sind. So wurde im Forschungsprojekt „Akzeptanz der Energiewende stärken“ im Rahmen einer deutschlandweiten Befragung festgestellt, dass Kritiker, Unentschiedene und Befürworter der Energiewende zu fast gleichen Teilen im Land vertreten sind. Die Haltung der Befragten hängt den Ergebnissen der repräsentativen Befragung nach u. a. maßgeblich von der Einschätzung ab, wie fair die Kosten und die Möglichkeiten zur Partizipation verteilt sind. Auch die Frage nach der Verantwortung der Regierung, der Energieversorger sowie der Bürgerinnen und Bürger selbst spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Ausgangspunkt der Podiumsdiskussion ist die These, dass die Akzeptanz der Energiewende in der Bevölkerung ihr wichtigster Erfolgsfaktor ist und es daher gilt, umwelt- und energiepolitische Aspekte nicht gegen soziale auszuspielen.

Agenda

9:30 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Diskussionsteilnehmer*innen
Volker Gustedt (Pressesprecher Berliner Energieagentur)

 

9:45 Uhr Impulsvortrag
"Die Zukunft der Energiewende – Maßnahmen einer sozialverträglichen Gestaltung"
Michael Geißler (Vorstandsvorsitzender des eaD und Geschäftsführer der Berliner Energieagentur)

 

10:00 Uhr Podiumsdiskussion mit:

  • Danny Freymark (CDU)
  • Klaus Mindrup (SPD)
  • Stefan Gelbhaar (Grüne)
  • Christoph Meyer (FDP)
  • Harald Wolf (Die Linke) angefragt

 

11:00 Uhr Mittagsimbiss

 

 

Hier können Sie sich für unsere Veranstaltung anmelden.