Presse

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt Medienvertreter bei ihren Recherchen und erteilt Auskünfte zu allen Belangen des Unternehmens. Wir bemühen uns, Ihre Anfragen so schnell und umfassend wie möglich zu beantworten. Bitte kontaktieren Sie unseren Pressesprecher.

Pressemitteilungen

Berlin 06.09.2017

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat den Bezirk Spandau bei der Voruntersuchung eines energetischen Quartierkonzeptes für die Großsiedlung Heerstraße rund um die Obstallee unterstützt. Hierfür konzipierte die BEA im Rahmen des EU-Projektes „Urban Learning“ und in Zusammenarbeit mit dem Land Berlin die „Servicestelle Energetische Quartiersentwicklung“.

Berlin 02.08.2017

Mit Hilfe eines kostenlosen Online-Quick-Checks können Gebäudeeigentümer und -verwalter in weniger als fünf Minuten herausfinden, ob ihre Liegenschaften für Energiespar-Contracting (ESC) in Frage kommen.

Berlin 05.07.2017

Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, hat 20 Berliner Leuchtturmschulen des Projekts „Energie und Klimaschutz in Schulen“ für ihre aktiven Klimaschutzbeiträge gedankt. Für ihr besonderes Engagement überreichte er drei Leuchtturmschulen jeweils einen Pokal als Anerkennung und einen Sachpreis zur vertieften Auseinandersetzung mit den Themen Energie und Klimaschutz. Das Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ geht auf eine Initiative der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zurück und wird im kommenden Schuljahr schon zum vierten Mal durchgeführt.

Berlin 03.07.2017

Die Berliner Energieagentur (BEA) investiert in diesem Jahr verstärkt in dezentrale Energieversorgungslösungen in Quartieren und Einzelgebäuden. Derzeit befinden sich in unterschiedlichen Stadtteilen 17 Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung im Bau oder in der konkreten Planung, darunter drei Solarstromanlagen auf Dächern. Weitere Blockheizkraftwerke (BHKW) und PV-Anlagen werden bei Zuschlagserteilung im Jahresverlauf hinzukommen.

Berlin 31.05.2017

Das Hvidovre Krankenhaus in Dänemark hat einen von vier European Energy Service Awards (EESA) gewonnen. Die Gewinner des Wettbewerbes wurden heute von Berlins Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, dem Geschäftsführer der Berliner Energieagentur (BEA), Michael Geißler sowie dem Jurymitglied Dr. Julije Domac (FEDARENE - Europäischer Verband der Energie- und Klimaschutzagenturen) - während einer feierlichen Preisverleihung im Roten Rathaus ausgezeichnet.

Berlin 31.05.2017

Berlins Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, hat heute die von der Berliner Energieagentur (BEA) veranstaltete internationale Konferenz „Growing Smart Energy Cities“ im Roten Rathaus eröffnet. Rund 100 Energieexperten und Stadtplaner aus zahlreichen europäischen und außer-europäischen Ländern tauschen sich darüber aus, wie wachsende Städte nachhaltig und „smart“ wachsen können. Dabei stehen insbesondere Steuerungs- und Finanzierungsinstrumente für eine moderne (Energie)Infrastruktur im Mittelpunkt.